Yourfone Partnerprogramm

Abgelegt unter: Partnerprogramme 

Aktuell gibt es interessante Preisentwicklungen auf dem Mobilfunkmarkt. So bietet der Anbieter Yourfone.de eine Handy Flatrate in alle Handynetze und ins Festnetz inklusive Internetflatrate an. Wer sich für eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten entscheidet erhält das Paket schon für 19,90 Euro im Monat. Ohne Vertragslaufzeit kostet die Allnet Flat 24,90 Euro pro Monat. Kosten für das Verschicken von SMS werden extra berechnet.
Da dieser Tarif zu dessen Einführung durchaus eine Kampfansage an Konkurrenten war, dürfte auch das Interesse der Kunden etsprechend hoch sein. Das Yourfone Partnerprogramm kann über zanox beworben werden.
Yourfone nutzt das Mobilfunknetz von Eplus.

Die Vorteile kleinerer Affiliate Netzwerk

Abgelegt unter: Partnernetzwerke 

Affiliatenetzwerke gibt es jede Menge. Doch worin liegen die Vorteile für den Affiliate bei den kleineren Netzwerken?
Grundsätzlich ist es natürlich bequem mit nur einer Anmeldung zentralen Zugriff auf eine Vielzahl von Partnerprogrammen zu haben, wie es bei großen Affiliate Netzwerke der Fall ist. Hier sind in den meisten Fällen lediglich einige Klicks notwendig, um die Vorhandenen Partnerprogramme und Kampagnen zu bewerben.
Aber auch kleinere Affiliatenetzwerke haben ihre Berechtigung. Hier können unter Umstände bessere Konditionen angeboten werden und auch die Betreuung kann unter Umständen persönlicher und schneller erfolgen.
Wer sich also nicht vom Anmelden bei meherern Anbietern nicht abschrecken lässt kann bei den unterschiedlichen kleineren Netzwerken unter Umständen bessere Konditionen erhalten. Dies kann vor allem bei der Generierung von vielen Leads zu erheblichen Mehreinnahmen führen.

Eine Grundtendenz ist auch die Spezialisierung von Affiliatenetzwerken auf ein bestimmtes Thema. Auch hier liegen die Vorteile auf der Hand: Spezialisierte Ansprechpartner können in der Regel kompetenteren Support bieten.

Firmenadressen kaufen

Abgelegt unter: Allgemein 

Gezieltes Marketing ist der Schlüssel zum Erfolg

Gute und gezielte Werbung ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg Ihres Unternehmens. Werbung, vor allem in großem Rahmen ist sehr teuer. So ist planvolle Werbung an Ihre Zielgruppe für Ihr Produkt der effektivere Weg. Hierfür können Sie etwa Adressen kaufen von Firmen, die in der Branche tätig sind, für die Ihr Angebot attraktiv sein könnte. Auf diese Weise sparen Sie Kosten und erhöhen Ihren Werbeerfolg. Das hat zur Folge, dass moderater finanzieller Aufwand zu guten Gewinnen für Sie führen kann.

Guter Einstig für Jung-Unternehmen

Wenn Sie neu am Markt sind, kann das kaufen von Adressen Ihnen helfen, die richtigen potentiellen Kunden anzusprechen und gute Geschäftskontakte zu knüpfen. Wenn ein potentieller Kunde von Ihrer Idee begeistert ist, kann das sogar noch weiterführen, etwa in dem Ihr Interessent Ihnen Sponsoring anbietet. So können Sie Ihre Idee ausbauen und Ihr Unternehmen vergrößern. Vielleicht erhalten Sie, neben finanzieller Unterstützung wertvolle Hinweise und es bietet sich die Möglichkeit zu gemeinsamer Weiterentwicklung und Zusammenarbeit. Für Jung-Unternehmer ist ein erfahrener Sponsor ein Sicherheitsfaktor und hilft, die eigene Idee vollständig zu entwickeln und entfalten. Natürlich bedeutet Sponsoring oft genug auch weitere, vielversprechende Kontakte, die Ihr Sponsor für Sie herstellen kann.

Wenn Sie Adressen kaufen, möchten Sie dies sicher branchenspezifisch tun. So haben Sie die Möglichkeit, potentielle Partner in Branchen anzusprechen, in die sie hinein expandieren möchten, oder für die Sie gerade Angebote entwickeln. Anhand der Reaktionen auf Ihre Werbung, können Sie Ihr Angebot modifizieren und die Bedürfnisse der Betriebe in der von Ihnen angedachten Branche ermitteln. Auf diese Weise verkürzen Sie die Anlauf-Phase Ihres jungen Unternehmens erheblich. Ein gutes Unternehmen bietet Ihnen den Service, die für Sie interessanten Adressen gezielt zu suchen und zu filtern. So sparen Sie sich ermüdende und manchmal auch entmutigende, Aquise-Aktionen und können Ihre Energie und Ihr Kapital gezielt einsetzen.

Geld verdienen mit Homepage Baukasten

Abgelegt unter: Partnerprogramme 

Ein eigene Internernetpräsenz ist für Unternehmen heutzutage in den meisten Branchen nahezu zur Pflicht geworden. Aber auch immer mehr Privatpersonen geben sich oft nicht mehr mit Profilseiten in Sozialen Netzwerken oder werbeübersähten Auftritten bei free Webspace Anbietern zufrieden.
Zwar ist eine eigene Domain und werbefreier Webspace im Internet recht günstig zu bekommen, oftmals fehlt aber schlichtweg das Know-How eine ansprechende Webseite aufzusetzen. Diese Lücke versuchen Anbieter wie webvisitenkare.net zu schließen. Hier können auch Personen ohne Programmierkenntnisse ganz einfach per Baukastenprinzip eine eigene Homepage online stellen. Die Inhalte können jederzeit direkt online eingepflegt und aktualisiert werden, ganz ohne das hierzu zusätzliche Programme notwendig sind.

Mit dem Partnerprogramm von Webvisitenkarte können Sie online Geld verdienen indem Sie neue Nutzer für den Dienst werben. Hierbei ist die kostenlose Variante des Services besonders von Vorteil, da hier die hohe Conversion-Rates erzielt werden können.
Für den Basic und Business-Tarif eine einmalige Standard Vergütung von 25% und eine Lifetime Vergütung von 10%. Die Vergütung steigt ab 5 Sales pro Monat und nochmals ab 25 Sales pro Monat auf bis zu 35% einmalige Vergütung und % Lifetime Provision.
Das Partnerprogramm Webvisitenkarte.net setzt Cookies mit einer Laufzeit von 90 Tagen ein, so dass auch Benutzer, welche erst später zu zahlenden Kunden werden Geld einbringen.

Bietagenten für Onlineauktionen

Abgelegt unter: Allgemein 

Wer kennt das nicht – man möchte auf etwas bei Ebay bieten und in letzter Sekunde wird man noch überboten. Passiert das einmal, kann man es ja noch verstehen, aber nicht wenn es ständig so ist, dass man kaum eine Chance hat, den begehrten Artikel zu ersteigern. Dann sind meist Bieter im Spiel, die einen Bietagent, wie zum Beispiel mysnyper nutzen.
Doch was ist ein Bietagent?
Ein Bietagent wie mysnyper.com ist für Personen gedacht, die vielleicht nicht zu Hause sind, wenn das Angebot ausläuft. So können sie mit wenigen Schritten den Bietagenten für sich bieten lassen. Das funktioniert so, dass man die Daten der Auktion, wie zum Beispiel die Artikelnummer eingibt um das Angebot zu suchen. Dann kann man seinen Höchstpreis eingeben und muss nur noch speichern. Somit wird in letzter Sekunde das Angebot abgegeben und sie beteiligen sich dadurch nicht am Hochtreiben des Preises. Der PC muss weder angeschaltet noch online sein, der ebay sniper bietet mit, auch wenn der Bieter gar nicht da ist.

Was kostet der Bietagent von mysnyper?
Den Bietagenten kann man erst einmal auf Herz und Nieren prüfen und das für ganze 30 Tage lang – kostenlos. Danach kostet das Bieten über mysnyper.com 3,57 Euro im Monat. ABER: Nur wenn man etwas ersteigert hat, sind diese Gebühren fällig. Sonst nichts! Es werden weder Provisionen verlangt noch wird die Gebühr nach Kaufpreis gestaffelt. Es fallen nur dann 3,57 Euro Gebühren an, wenn man auch wirklich etwas ersteigert hat. Wurden zahlreiche Gebote abgegeben, die zu niedrig war und man den Zuschlag nicht bekommen hat, müssen auch diese 3,57 Euro nicht gezahlt werden.

Da dieses System insbesonders auch für Affiliates interessant sein könnte, werden entsprechende Partnerprogramme sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Teliad.de startet Vermarktung von Blogposts

Abgelegt unter: Allgemein 

Der Textlinkmarkplatz teliad.de bietet ab sofort auch die Möglichkeit Blogposts zu vermarkten. Hierbei können Blogbetreiber Geld verdienen, indem sogenannte “PaidPostings” erstellt werden. Das Prinzip ist recht einfach: Auf den eingestellten Blogs, können Kunden bei Buchung gewünschte Themen angeben und zusätzlich die Backlinks inklusive Linktext vorgeben.
Die Beiträge können als Sponsored Review oder in Form eines neutralen Artikels zu einer bestimmten Thematik verfasst werden.

Die Bezahlung für einen Beitrag läuft für einen Mindestzeitraum von 12 Monaten, wobei der vorher festgelegte Preis in monatlichen Raten ausbezahlt wird. Das der Beitrag, wie es bei den meisten Blogs der Fall ist, mit der Zeit nicht mehr auf der Startseite erscheint, stellt hierbei kein Problem dar.

Um Blogposts per Teliad vermarkten zu können, muss der Blog einige Anforderungen, wie z.B. ein ersichtliches Datum bei den Einträgen erfüllen. Des Weiteren darf der Blog nicht ausschließlich aus alten Beiträgen bestehen.

Firstload Partnerprogramm mit Neuerungen

Abgelegt unter: Partnerprogramme 

Mit Firstload lassen sich ab sofort Besucher aus der ganzen Welt in Bares Geld umwanden. Hierzu wurden englischsprachige Werbemittel zur verfügung gestellt. Für die Beuscher aus den entsprechenden Herkunftsländern steht eine komplett in englisch gehaltenen Firstload Seite zur Anmeldung zur Verfügung.
Im März bietet Firstload 25 Euro Provison pro Anmeldung. Nach dem 31.3.2011 wird die Provision auf satte 20 Euro pro Registrierung belassen.

Wer also noch nicht bei Firstload als Affiliate mit dabei ist, kann hier einen Affiliate Account anlegen und mit der Vermittlung von Usenet Zugängen Geld verdienen. Als großer Bonus wird das Partnerprogramm stornofrei betrieben. Das bedeutet, egal ob der Benutzer den kostenpflichtigen Zugang nutzt, oder nur den Testzeitraumin Anspruch nimmt. Der Affiliate verdient in beiden Fällen die volle Provision.
Usenet Partnerprogramme eignen sich erfahrungsgemäß auch zum monetarisieren von Webseiten welche Besucher zu unterschiedlichen Themenbereichen haben, also nicht auf ein bestimmtes Thema festgelegt sind.

Live-Strip Partnerprogramm

Abgelegt unter: Erotik Partnerprogramme 

Wer im Adult Bereich tätig ist, weiß wie schwer es sich heutzutage gestalltet die Besucherstöme in Geld zu verwandeln. Live-Strip.com ist ein erfolgreiches Erotik Webcam Community Portal, das auch durch zahlreiche TV Marketing Aktivitäten vielen Usern ein Begriff ist.
Im Zeitraum vom 1. Dezember 2010 bis zum 31. Januar 2011 erhalten Affiliates für alle Transaktionen von Neukunden und Bestandskunden 44% auf alle Transaktionen.

Live-Strip.com bietet über 20 verschiedene Zahlungssysteme an, da sich viele angebotene Abrechnungssysteme positiv auf den Umsatz auswirken.
Live-Strip kann über Adcell.de beworben werden. Die Vergütung erfolgt Lifetime, das beutet Affiliates partizipieren dauerhaft an den Umsätzen, welche durch geworbene Kunden generiert werden.

Amazon ändert Seo und Sem Richtlinien für Affiliates

Abgelegt unter: Allgemein 

Amazon, die Mutter des Affiliate Marketings kündigt weitreichende Änderungen im Suchmaschinenmarketing an: So werden zukünftig keine Verkäufe mehr verprovisioniert, welche direkt von Suchmaschinen auf Amazon führen.
Das heißt, sowohl generische Suchergebnisse, welche direkt per Affiliate Link zu Amazon weiterleiten, als auch Adwords generierter Traffic wird nicht mehr vergütet, wenn der User direkt auf der Webseite von Amazon landet. Direkt heißt in diesem Fall, ohne dass der Benutzer eine eigene Aktion - z.B. das anklicken eines Werbemittels auf der Webseite des Affiliates ausführt - auf die Webseite von Amazon weitergeleitet wird.

Die Gründe von Amazon für diese Vorgehensweise könnte z.b. die Reduzierung der DC (Duplicated Content) Problematik sein. Wenn mehrere Affiliate Links in Google gelistet sind, welche dasselbe Produkt bewerben entsteht hierdurch besagter DC. Das heißt ein und derselbe Inhalt ist unter mehreren Amazon URLs abrufbar - nur eben mit unterschiedlichen Partner IDs.
Diese DC Problematik würde sich allerdings relativ leicht in den Griff bekommen lassen.
Ein wesentlich plausiblerer Grund für die Vorgehensweise scheint eher zu sein, das Amazon die teilweise sehr gut gelisteten Affiliate Links aus den Serps haben möchte um diesen Traffic nicht mehr verprovisionieren zu müssen.

Detailliert kann man die Änderungen im Amazon Partnerblog nachlesen.

Falsch ist, wie an mancher Stelle vorschnell getitelt wurde, das Amazon keinen Seo Traffic mehr vergütet.
Wie sollte das denn auch überprüft werden?
Selbstverständlich dürfen Affiliates weiterhin eigene Webseiten optimieren und auch Benutzern, welche über Suchmaschinen auf die Affiliate Webseite gelangt sind Amazon Werbemittel einblenden.

Moneybookers Partnerprogramm

Abgelegt unter: Allgemein 

Moneybookers ist ein Onlinebezahldienst ähnlich wie Paypal. Das bedeutet, man kann nahezu ohne Zeitverzögerung Geld transferieren was beispielsweise bei einem Onlineeinkauf zu einem wesentlich schnelleren Versand führen kann.
Ein weiterer Vorteil solcher Bezahldienste besteht darin, dass man um Geld zu senden bzw. zu erhalten die eigene Bankverbindung nicht offenlegen muss.
Zur Zahlungsabwicklung über Moneybookers genügt es die bei MB hinterlegte Email Adresse zu übermitteln.

Moneybookers bietet zwar kein klassisches Affiliate Partnerprogramm zum werben neuer Kunden an, jedoch gibt es ein Freunde werben Freund Programm das de facto dieselbe Funktionsweise hat.

Pro neu geworbenem Moneybookers Mitglied können Sie als Werbender bis zu 100 € Provision verdienen. Das bedeutet allerdings nicht, das Sie für jedes neu geworbene Mitglied 100€ erhalten. Vielmehr stellen die 100 € eine Verdienstobergrenze pro geworbenem Mitglied dar.

Die Prämie richtet sich nach den Gebühreneinnahmen die MB durch das neue Mitglied im ersten Jahr nach der Anmeldung erzieht. Von diesen Gebühren erhalten Sie ein Jahr lang 30% - bis zu einem Maximalbetrag von 100 Euro.

Das empfangen von Geld über Moneybookers ist grundsätzlich gratis. Das senden von Geld kostet pauschal 1% des Überweisungsbetrag, jedoch nicht mehr als 0,50 Euro.
Jetzt bei Moneybookers anmelden und kostenlos Geld empfangen oder Geld mit dem Freund werben Freund Programm verdienen.

Nächste Seite »